Kurse

                                                                                          
Vorschau Termine 2022

Kontemplationskurse auf derm Sonnenhof


10.-13.3.22

26.-29.5.22

06.-09.10.22

 
Kontemplation und GFK  auf dem Benediktushof

in Zusammenarbeit mit Anette Keimburg   Zertifizierte GFK Trainerin 

 

So 30.10. - Di 01.11.22

Fr 25. - So 27.03.22



Übersicht Termine 2021:


Kontemplationswochenenden 

07.- 09. Mai 2021                     Sonnenhof / Aitern


29. Juli - 01.8. 2021
   
               Sonnenhof / Aitern   


25. - 28. November  2021        Sonnenhof / Aitern 
    


Bei  Kursen,  die  am  Donnerstag  Abend beginnen ,  besteht die Möglichkeit erst am Freitag dazu zu stoßen.



Kontemplation und Gewaltfreie Kommunikation :

in Zusammenarbeit mit Anette Keimburg   Zertifizierte GFK Trainerin 

 
 

  05. -07. März 2021         Einführung     Benediktushof / Holzkirchen     
 
  
  31. Oktober -2. November 2021         Einführung
     Benediktushof / Holzkirchen 

Benediktushof / Holzkirchen   
                                                                                                  
 

Anmeldung über den Benediktushof



Kursbüro Bürozeiten  Mo. bis Fr. 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr  und 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Telefon: 09369 - 98 38-0

E-Mail:   
kurse@benediktushof-holzkirchen.de


Stand:  30.03. 2021




           


Auf Anfrage stehe ich für weitere Angebote zur Verfügung:
                                                  -Vorträge
                                                  -Einführungen
                                                  -Kontemplationskurse
                                                  -Sakraler Tanz 
                                                  -Ki/Kijutsu-Aikido Kurse
                                                  -Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

                                                                                    





Kontemplationskurse auf dem Sonnenhof / Aitern
Kontemplation ist ein christlicher Weg der Gotteserfahrung auf den Spuren der Wüstenväter und der abendländischen Mystiker/innen (Meister Eckhart, Johannes vom Kreuz, Teresa von Avila...) In der Übung der Kontemplation geht es um ein Leerwerden, um ein Loslassen aller Bilder, Konzepte und Vorstellungen von Gott, sich selbst und der Welt und ein Einlassen in den eigenen Wesensgrund, um dort Gott in einer tieferen Weise zu erfahren.
In der Stille erfährt sich der Mensch neu, entdeckt was wirklich wesentlich ist und wird allmählich in einem tiefgreifenden Umwandlungsprozess zu der Person, die er von seinem Ursprung her immer schon gemeint war. So wird er fähig, in Verbindung mit seinem Ursprung seinen Alltag zu leben, sich auf das Wunder des Augenblicks einzulassen und seinen Mitmenschen neu zu begegnen.
Im Zentrum des Kurses steht das Sitzen in der Stille (à 25 Minuten), unterbrochen durch meditatives Gehen. Unterstützt wird die Übung der Stille durch Vorträge, Leibarbeit, Gebetsgebärden, Kontemplation im Freien und Sakralen Tanz.
Der ganze Kurs findet in der Stille statt, auch die Mahlzeiten, abgesehen von den beiden Mahlzeiten zu Beginn und am Ende des Kurses.
Blick vom Sonnenhof     Blick vom  Sonnenhof
Foto: Rüdiger Schmid, Berlin

Der Sonnenhof ist eine Übungsstätte  für Zen und Kontemplation,  die in wunderbarer, ruhiger  Landschaft 
oberhalb des Stromrebellendorfes Schönau im Schwarzwald liegt. Die herrliche Lage erleichtert es,
den Alltag hinter sich zu lassen und in die Stille einzutreten.

Das Zentrum der Kurse bildet das Sitzen in der Stille (à 25 Minuten), unterbrochen durch meditatives Gehen.
Unterstützt wird die Übung der Stille durch Vorträge, Leibarbeit, Gebetsgebärden, Kontemplation im Freien und Sakralen Tanz. Abgesehen von der ersten und der letzten Mahlzeit findet die ganzen Kurse im Schweigen statt.

                                                                    

Kontemplationswochenenden :     
  

Ein Wochenende in der Stille bietet eine gute Möglichkeit einen Einstieg in die Kontemplation zu bekommen oder auch die eigene Praxis zu vertiefen. Die Teilnahme an diesen Kontemplationskursen ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sinnvoll. Die Kursteilnehmer/innen sollten psychisch gesund sein und nehmen auf eigene Verantwortung teil.

Das Ziel aller Übung ist der Alltag. Daher ist es im Sonnenhof -wie auch in anderen Meditationshäusern-  Pflicht, morgens etwa eine Stunde mitzuarbeiten. Zugleich hilft es, die Kosten niedrig zu halten.
 
 

                    Beginn: jeweils Donnerstag oder Freitag abend um 18.00 Uhr   Ende:  jeweils am Sonntag,  um 13.00 Uhr
                                    Kurse die am Donnerstag beginnen, enden in der Regel nach dem Frühstück. 

                    Preise für Unterkunft und Verpflegung  

                    DZ  Euro 37   pro Tag
                    Mehrbettzimmer  Euro  28,-  pro Tag            
                    Einzelzimmer  Euro 45  pro Tag
                   An Wochenenden kommt ein Zuschlag von 5 € dazu. 

                   (Ermäßigung ist  auf Anfrage möglich, es sollte keiner aus finanziellen Gründen fernbleiben müssen.)
 
 




Startseite